Frühlingsempfang der Mittelstandsvereinigung 2019

Hat Saarbrücken eine Wahl?

Mittelstandspolitischer Diskurs mit UWE CONRADT und RALPH SCHMIDT

Am 26. Mai sind Europa- und Kommunalwahlen im Saarland. An diesem Sonntag werden neben dem Europaparlament, allen kommunalen Parlamenten und einigen Bürgermeistern im ganzen Land auch der Oberbürgermeister unserer Landeshauptstadt Saarbrücken und der Direktor des Regionalverbandes Saarbrücken neu gewählt.

Die Stadt Saarbrücken ist – mit dem umliegenden Regionalverband – politisches so wie wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des gesamtes Saarlandes.

Leider macht die Landeshauptstadt in den letzten Jahren insbesondere durch ihren überschuldeten Haushalt, imense Kostensteigerungen und Bauverzögerungen bei öffentlichen Bauvorhaben wie unnötige Personaldiskussionen in den öffentlichen Gesellschaften von sich reden.
Dies scheint einer Landeshauptstadt unwürdig. Aus diesem Grund kommt den beiden genannten Direktwahlen ein ganz besonderes Gewicht zu.

Die CDU schickt für die Wahl zum Oberbürgermeister Uwe Conradt und für die Wahl zum Regionalverbandsdirektor Ralph Schmidt ins Rennen.
Doch wie wollen die beiden angesichts der angespannten Lage der öffentlichen Haushalte, der vielen Baustellen und der negativen Schlagzeilen das Image von Stadt und Regionalverband ändern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.